Was tun Menschenrechte aktuell

Spiel gegen die Armut

Fußballer als Goodwill-Botschafter für Entwicklung

Fußballer als Goodwill-Botschafter für Entwicklung (Foto: UNDP)

Das 11. "Spiel gegen die Armut" soll im kommenden Jahr am 4. März in Bern ausgetragen werden. Die Fußballsstars Ronaldo und Zinédine Zidane wollen mit einem Team aus international bekannten Fußballspielern gegen die BSC Young Boys antreten. Zwei Drittel der Erlöse aus dem Freundschaftsspiel soll zur Unterstützung des Wiederaufbaus nach dem Taifun Haiyan auf den Philippinen eingesetzt werden.

Mehr als 5.000 Menschen haben durch den Sturm ihr Leben verloren, fast eine Million Menschen wurden vertrieben und weitere geschätzte 11,8 Millionen waren durch den Taifun betroffen. “Mit dem 11. Spiel in Bern hoffen wir sowohl Bewusstsein zu schaffen als auch Geld für die bedürftigen Menschen in den Philippinen zu sammeln” sagte Zidane.

“Die Philippinen arbeiten daran, sich von dieser schrecklichen Tragödie zu erholen, und UNDP ist da, um Unterstützung zu leisten und dazu beizutragen, das Land gegen zukünftige Schocks widerstandsfähiger zu machen”, sagte UNDP-Administratorin Helen Clark.

Die Fußball-Legenden Ronaldo und Zinédine Zidane engagieren sich als Goodwill-Botschafter des Entwicklungsprogramms der Vereinten Nationen (UNDP) für die Spiele gegen die Armut, die seit 2003 in Basel, Madrid, Düsseldorf, Marseille, Malaga, Fes, Lissabon, Athen, Hamburg und Porto Alegre stattgefunden haben. Jedes Jahr wurden mit dem Spiel Projekte in verschiedenen Ländern unterstützt, die vor besonderen Herausforderungen standen.

Das 11. des jährlich stattfindenden Spiels gegen die Armut in Bern soll am 4. März 2014 um 20:00 Uhr Ortszeit beginnen und weltweit im Fernsehen ausgestrahlt werden. Das Spiel wird von der Internationalen Föderation des Verbandsfußballs (FIFA) und von der Vereinigung Europäischer Fußballverbände (UEFA) unterstützt. Das verbleibende Drittel des Erlöses 2014 wollen die BSC Young Boys an die Schweizer Laureus-Stiftung spenden, die Sportprojekte unterstützt.

Eintrittskarten zum "Spiel gegen die Armut" gibt es ab 19. Dezember 2013 unter www.stadedesuisse.ch/tickets oder unter www.ticketcorner.ch

Weitere Informationen:

UNDP Match against Poverty


Christina Kamp

Das könnte Sie auch interessieren

  • Deutsche Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V.

    VEREINTE NATIONEN Heft 1/1999

  • Fußballer als Goodwill-Botschafter für Entwicklung

    Spiel gegen die Armut

    Das 11. "Spiel gegen die Armut" soll im kommenden Jahr am 4. März in Bern ausgetragen werden. Die Fußballsstars Ronaldo und Zinédine Zidane wollen mit einem Team aus international bekannten Fußballspielern gegen die BSC Young Boys antreten. Zwei Drittel der Erlöse aus dem Freundschaftsspiel soll zur Unterstützung des Wiederaufbaus nach dem Taifun Haiyan auf den Philippinen eingesetzt werden. mehr

  • Fußballer als Goodwill-Botschafter für Entwicklung

    Spiel gegen die Armut

    Das 11. "Spiel gegen die Armut" soll im kommenden Jahr am 4. März in Bern ausgetragen werden. Die Fußballsstars Ronaldo und Zinédine Zidane wollen mit einem Team aus international bekannten Fußballspielern gegen die BSC Young Boys antreten. Zwei Drittel der Erlöse aus dem Freundschaftsspiel soll zur Unterstützung des Wiederaufbaus nach dem Taifun Haiyan auf den Philippinen eingesetzt werden. mehr